Drei sind einer zu viel

IMG_9059 retDrei sind einer zuviel” oder eben doch nicht? Diese Frage dürfen sich die Zuhörer im Konzert mit dem Duo Almira und Antonio Domingo stellen.

Ein vermeintlich aufdringlicher Schlagzeuger betört auf dem Marimbaphone zwei reizende junge Instrumentalistinnen und sucht seine Rolle zwischen Flöte und Fagott. So entsteht eine nette kleine Hintergrundgeschichte über Liebe, Freundschaft, Neid und Leidenschaft.

Exotisch und doch vertraut erklingt an diesem Abend die wunderschöne Musik von Komponisten wie Beethoven, Bach, Satié, Albeniz und Piazzolla.

Advertisements